Azeiger Kulturförderpreis 2023

Alle zwei Jahre (Ausnahme 2021) vergibt der Anzeigerverband Bucheggberg-Wasseramt mit seinem Verlegerpartner CH Regionalmedien AG den AZEIGER Kulturförderpreis an junge Kunstschaffende aus dem AZEIGER Verteilgebiet. Die Jury besteht aus Fachpersonen der verschiedensten Sparten des Kunstschaffens sowie VertreterInnen der beiden AZEIGER-Inhaber.

Die gesamte Preissumme beträgt CHF 20’000.

Anmeldeschluss 24. März 2023. Bei Unklarheiten kontaktier die Organisatorin Maria Wüthrich. Sie gibt Dir gerne Auskünfte aller Art.


Die Preisverleihung findet an der AZEIGER Kulturnacht am Freitag, 25. August 2023 im Schlösschen Vorder-Bleichenberg in Biberist statt und ist öffentlich.

Alle Künstlerinnen und Künstler, ob ausgezeichnet oder nicht, werden anwesend sein und ihre Projekte, sei es in der Ausstellung oder auf der Bühne, präsentieren. Ein vielfältiges Kultur-Programm erwartet die Besucher und Besucherinnen an diesem Abend. Für Speis und Trank ist gesorgt. Der Höhepunkt, die Preisverleihung, moderiert von Sandra Boner, findet um 22.00 Uhr statt.

Wir freuen uns auf unseren Gast, Regierungsrat Dr. Remo Ankli, Vorsteher Departement für Bildung und Kultur, der die Preisverleihung eröffnen wird.

Im Anschluss offeriert der Anzeigerverband Bucheggberg-Wasseramt ein Apéro.

Das genaue Programm erscheint im AZEIGER. Die Ausstellung im Schlösschen Vorder-Bleichenberg, kuratiert von Gabriella V. Affolter, kann ab Freitag, 25. August bis am Sonntag, 27. August 2023 besichtigt werden.


Bericht als PDF laden

Maria Wüthrich, Schnottwil,
Verantwortliche AZEIGER
Kulturförderpreise